Home » Links » 4K Monitor für die Bildbearbeitung – Kaufempfehlung
Samsung U28D590D

4K Monitor für die Bildbearbeitung – Kaufempfehlung

4 K Monitor für die Bildbearbeitung - die Kaufempfehlung Heute möchte ich euch in meinem Blog wieder eine Hardware Empfehlung geben. Mittlerweile werden die 4K Monitore immer günstiger und sind somit auch meine erste Wahl für die Bildbearbeitung. In einem vorherigen Bericht hatte ich auch schon eine Monitor Kaufempfehlung für 2 Dell Monitore geschrieben welche leider nicht mehr im Handel erhältlich sind. Nachdem ich einen 34 Zoll Monitor von LG (LG 34UM95 34" IPS UltraWide Monitor 21:9 QHD) ausprobiert hatte merkte ich nach wenigen Monaten das ich mit einem Monitor einfach nicht glücklich werden kann. Kurzerhand ging der 34…

Bewertungen

Bewertung

Zusammenfassung: 4K Monitor für die Bildbearbeitung

4 K Monitor für die Bildbearbeitung – die Kaufempfehlung

Heute möchte ich euch in meinem Blog wieder eine Hardware Empfehlung geben. Mittlerweile werden die 4K Monitore immer günstiger und sind somit auch meine erste Wahl für die Bildbearbeitung.
In einem vorherigen Bericht hatte ich auch schon eine Monitor Kaufempfehlung für 2 Dell Monitore geschrieben welche leider nicht mehr im Handel erhältlich sind.
Nachdem ich einen 34 Zoll Monitor von LG (LG 34UM95 34″ IPS UltraWide Monitor 21:9 QHD) ausprobiert hatte merkte ich nach wenigen Monaten das ich mit einem Monitor einfach nicht glücklich werden kann. Kurzerhand ging der 34 Zoll LG Monitor also bei Ebay unter den Hammer.
Da es auf jedenfalls wieder 2 Monitore werden sollten stand ich also vor der Wahl mir 2 weitere Apple Cinemadisplays (APPLE Thunderbolt 27″ MC914ZM/B) zu holen oder direkt auf 4K umzusteigen.

Natürlich gibt es auch bei den 4K Monitoren gewaltige unterschiede im Preis und in der Leistung. Nach dem lesen etlicher Testberichte und Probeschauen in großen Elektronikfachmärkten ist meine Wahl letztendlich auf 2 Samsung Monitore gefallen.
Ja viele von euch mögen jetzt denken „Wie kann er nur einen Apple Computer an einem Samsung Monitor betreiben“. Doch bis jetzt verstehen die sich außerordentlich gut.

4k Monitor

Nun aber mal zu meinen Anforderungen die ich an den neuen Monitor hatte:

– sRGB Farbraum (ich bearbeite meine Bilder hauptsächlich fürs Internet)

– mindestens eine 4K Auflösung (die 5K Monitore sind einfach noch zu teuer)

– bis 600 Euro

– vorkalibriert

–  mindestens 27″

Mittlerweile gibt es auch in dieser Preisklasse schon recht hochwertige Monitore.

4K Monitor oder 5K Monitor für die Bildbearbeitung?

Leider sind 5K Monitore noch extrem teuer und gerade erst in der Markteinführung. Bis sich hier die Preise normalisiert haben wird es wohl ende 2015 sein.

Meine Wahl: Samsung U 28 D 590 D

Samsung U28D590D

Meine Wahl fiel direkt auf  SAMSUNG U 28 D 590D welcher alle meine Vorraussetzungen erfüllt hat.
Also habe ich mir davon direkt zwei Stück in den Einkaufswagen gepackt. Im Büro ging es dann an den Aufbau. Ich muss sagen im direkten Vergleich zu meinem Thunderbolt Display wirken die beiden Samsung Monitore doch ein wenig billig.
Aber im Betrieb sieht das ganze dann schon anders aus, zwei 4K Monitore an meinem MacPro sind einfach schon genial zum arbeiten. Mit einer Gesamtpixelbeite von über 8000 Pixeln lässt es sich schon richtig schön arbeiten.
Das Bild ist sehr schön scharf und klar, auch die Farbwiedergabe ist für Monitore in dieser Preisklasse sehr gut. Klar kommen die Monitore von der Bildqualität nicht an einen Eizo EV3237-BK heran aber da liegen Preislich auch mal gut 1800 Euro Unterschied je Monitor zwischen.

Meine klare Kaufempfehlung für einen bezahlbaren 4K Monitor für die Bildbearbeitung geht also ganz klar an die Samsung U 28 D 590D welche ein sehr gutes Preis-Leistung Verhältnis besitzen.

Zum Schluss möchte ich euch noch eine Interesannte Infografik zeigen welche euch die Vorteile eines 4K Monitors genau erklärt:

4K-Monitor-Kaufberatung

Vielen Dank an http://4k-monitor-kaufen.com für die Infografik

 

Solltet Ihr noch Fragen zu den Monitoren haben so könnt Ihr gerne einen Kommentar hinterlassen.

Update Oktober 2016

Da dieser Beitrag schon über 2 Jahre alt ist gibt es hier einen neuen Beitrag zur Kaufberatung.

Über Sven Seele

Digital Artist und Fotograf aus Gelsenkirchen mit internationaler Erfahrung im Model-Business bietet Workshops - Produktfotografie - Fotoshootings und Hochzeiten im Fotostudio Gelsenkirchen an. Spezialisiert auf die Tattoo Model Szene für Newcommer und Profis. Sven Seele bei Google Plus

14 Kommentare

  1. Moin

    würdest du den Samsung immer noch empfehlen ?
    obwohl er *nur* ein TN Panel hat ?

    ich suche noch einen Monitor bis max. 500,-
    bei dem die Farben auch mal so angezeigt werden, wie man es erwartet
    (Hobbyfotograf und der alte billig Monitor lässt sich einfach nicht korrekt einstellen)

    es gibt ja noch die Dell Ultrasharp Reihe – auch einige kalibriert mit 1mrd Farben
    gut vieleicht nur 2k.

    Gruß Ingo

    • Hallo ja ich würde den Samsung immer noch empfehlen weil er eben für ein TN Panel eine sehr gute Farbwiedergabe hat und dafür ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis besitzt. Klar kannst du auch >2000 Euro für einen wirklichen Profimonitor ausgeben.

  2. Hi Sven, habe mir auch grad den Samsung bestellt. Habe allerdings gelesen, das der Standfuß absoluter Schrott sein soll (der Monitor wackelt bei jedem Tastenanschlag-war die Aussage) Kannst du das bestättigen. Gruß Thomas

  3. Hallo Thomas,

    also für mich ist der Standfuß absolut ok, ich nutze die Appletastartur mit Kabel und habe keine Probleme, selbst wenn ich mit der Faust auf den Tisch haue bewegt sich da nichts.
    Natürlich ist der Standfuß nicht mit dem vom Thunderboltdisplay von Apple vergleichbar aber er reicht völlig aus. Wichtig ist vielleicht noch das er keine VESA Bohrungen besitzt also man kann Ihn nicht an die Wand hängen.

  4. Hallo!

    Der Beitrag ist sehr motivierend, endlich auf 4 k umzusteigen.
    Welche Erfahrungen habt Ihr bezüglich der Verarbeitungsgeschwindigkeit am PC angesichts der größeren Datenmengen bei der Bildbearbeitung?
    Welche Grafikkarten kommen bei Euch zum Einsatz?

    Danke für die Rückmeldung!

    Klaus

  5. Hallo Sven,

    Mittlerweile gibt es den Eizo EV 3237 für 1200 €.
    Würde das Deine Kaufentscheidung nochmals revidieren?
    Welche günstige Grafikkarte im PC Bereich würdest du für einen 4K Monitor empfehlen?

    Grüße

    Erich

    • Hallo Erich,

      ganz klar würde meine Kaufentscheidung Heute anders ausfallen als damals vor 2 Jahren als ich diesen Beitrag geschrieben habe. Die Technik ist Heute viel weiter und die Preise für weit aus hochwertigere Monitore sind gefallen. Ich arbeite gerade an einem neuen Beitrag der den aktuellen Stand der Technik berücksichtigt.

  6. Hallo. Sehr schöner Artikel zum 4K Monitor für die Bildbearbeitung. Ich finde es sehr gut, dass du nicht automatisch den teuersten Monitor empfiehlst. Mir persönlich gefallen auch die Eizo Monitore am besten. Viele Grüße aus dem schönen Niedersachsen, Jens

  7. Die Entscheidung ist nicht so leicht zu treffen. Bei der Hochzeitsfotografie sind Detail sehr wichtig, deshalb gucke ich mich nach einem 4-5k monitor um. Vielen Dank für dein Beitrag.

  8. Ich möchte hier ein wenig was loswerden. Man sollte sich bitte nicht nur an solchen Blogs hier beschränken. Angefangen bei der Rechtschreibung und der nötigen Professionalität fehlt es hier gewaltig. Zum Inhalt muss gesagt werden, dass ausgiebige und professionelle Test deinen so heiss geliebten Monitor mit einer befriedigenden Note geprüft worden ist. Der Samsung U28D590D ist auch nach der sRGB-Kalibrierung für professionelles Arbeiten nur bedingt geeignet. Im Übrigen besitzt dieser Monitor einen TN – Panel. Mehr muss man dazu nicht sagen. Jeder der einen 4k Monitor investieren will, informiert sich bitte bei http://www.prad.de .ich jedenfalls kann folgenden Monitor nur empfehlen. Hier stimmt der Preis-Leistungsverhältnis zu 95% : der LG 27UD69-W.

    • Hallo Stephan,

      vielen Dank für deinen Kommentar. Mittlerweile ist dieser Beitrag fast 2 Jahre alt und auch die Technik hat sich rasant weiter entwickelt. Meinen ersten Beitrag zu Monitoren habe ich noch für FullHD Monitore verfasst. Zum Zeitpunkt dieses Beitrages war der von mir getestete Monitor in seinem Preissegment das beste was man für den damaligen Geldbeutel kommen konnte. Mittlerweile geht der Trend schon zu den 5k Monitoren. Hierzu wird es auch einen neuen Beitrag von mir geben der dann wieder auf der Höhe der Zeit ist.

  9. Hallo Sven Seele
    Habe herzlichen Dank, das Du seit langer Zeit Dein Wissen und Deine Erfahrungen online uns zugänlich machst. Meine Hardware: MAC Pro 5.1(Anfang 2009), Samsung- Monitor Samsung U 28 D 590D 4K (Auflösung: 3840×2160), OS Sierra Vers. 10.12.1, Ram 16GB, GK: ATI Radeon HD 5870 1024MB (1920×1080), Prozessor: 2,93 GHz Quad-Core Intel Xenon, Samsung- SSD: 850 512 GB.
    Frage: Welche gebrauchte Grafikkarte empfiehlst Du mir?
    LG aus Bottrop
    Yoshi

Beitrag kommentieren

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Pflichtfelder sind mit einem * markiert. *

*

4K Monitor für die Bildbearbeitung – Kaufempfehlung 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars Durchschnitt: 4,43 von 57 Stimme(n)
Loading...